Der Shisha Newsblog aus Österreich !

Wasserpfeife

Urlaub mit der Shisha

Urlaubszeit ist Reisezeit

Bald ist Sommerbeginn – und damit startet für viele eine Zeit voller Spaß und Erholung. Damit das auch so bleibt, hier ein paar Tipps und Gesetze rund um Urlaubszeit, Tabak und Co.

Mit der Shisha wegfahren

Wer will für mehrere Wochen auf sein Shisha-Erlebnis verzichten? Gerade die Shisha ist ideal, um einen guten Moment mit Freunden oder neuen Bekanntschaften zu teilen. Auch Feiern oder Relaxen am Strand wird damit schöner. Jedoch gibt es die meisten Geräte, die zu Hause stehen, oft nur ohne Reiseset. Sie sind auch zu groß und bruchgefährdet, um sie einfach einzupacken und mitzunehmen. Was bleibt ist, sich ein wenig unter den transportfähigen Alternativen umzusehen.

Für Reiseaktivitäten bieten Hersteller zum Beispiel leichte Modelle, wie die Boro Shisha To Go an. Diese ist aus Plastik und daher Geschmackssache. Von vielen werden ihre Modelle als superpraktisch, leicht und gut zum Mitnehmen bezeichnet. Im Gegensatz dazu sind Luxus-Reisesets wie das von Oduman aus Edelstahl und Glas. Sie zeichnen sich durch ihre kleinen Ausmaße und ein Gewicht unter 2 kg aus und haben ebenfalls sehr gute Bewertungen. Generell gilt: ob man sich nun – zum Beispiel aus Hygienegründen – für ein eigenes Modell entscheidet, oder sich vom Angebot am Urlaubsort überraschen lässt, muss jeder für sich selber entscheiden.

Zu Hause gute Unterhaltung genießen

Auch zu Hause ist der Sommer eine Zeit voller Möglichkeiten für chillige Unterhaltung und schöne Ausflüge. Denn was gibt es Besseres, als sich mit einer Shisha an einem lauen Sommerabend in vertrauter Umgebung vollkommen zu entspannen und dabei im Kopf ein wenig zu verreisen? Für Spaß und den perfekten Flow sorgt dabei am besten gute Musik. Selber machen, oder einfach gute Sommermusik hören, passt optimal für schöne Momente. Lässig wird das Musikerlebnis auch in der Gruppe – zum Beispiel mit einem Bongo oder einer Djembé bei einem kleinen Ausflug in den Park.

Möchte man allerdings gute Laune und relaxte Unterhaltung in den eigenen vier Wänden, bereichert ein Besuch im online Casino einen Sommerabend auf jeden Fall. Ob allein oder in der Gruppe auf rot oder schwarz gesetzt wird, kann dann ganz spontan entschieden werden. Vielleicht passt dazu auch eine Tasse Kaffee – im Sommer allerdings besser als Cold Brew. Diesen gibt es in vielen Varianten – ideal, um die eigene, liebste Rezeptur zu finden und gemeinsam zu Hause mit dem Trendgetränk zu experimentieren.

Tabak als beliebtes Souvenir – Mengenbeschränkungen und Zollgesetze

Einmal unterwegs, bieten sich neue, spannende Eindrücke. Horizonterweiterung ist angesagt. Viele Touristen lieben es, für zu Hause Souvenirs und Erinnerungsstücke zu besorgen. Ein schöner Zeitvertreib, denn man erhält dabei Einsichten in das Alltagsleben und die Gebräuche eines Landes. Für Shisha Raucher sind natürlich Tabakwaren besonders interessant. Genau zu diesem Zeitpunkt stellt sich die Frage, wieviel Tabak nach Österreich mitgenommen werden darf.

Innerhalb der EU

Bei Waren wie Zigarren, Zigaretten oder Tabak muss aufgepasst werden. Diese sind nur in begrenzten Mengen Teil des freien Warenverkehrs, nämlich dann, wenn sie ausschließlich der eigenen, privaten Verwendung dienen. Transportierende Personen müssen dazu 17 Jahre oder älter sein. Erlaubt ist zum Beispiel die Mitnahme von 1 kg Rauchtabak. Für Waren aus manchen EU-Ländern, wie zum Beispiel Ungarn, Rumänien und Grönland, gelten allerdings niedrigere Mengenbegrenzungen. Grundlage für die Berechnung der erlaubten Menge ist immer die Summe der Produkte, die sich im Reisekoffer befindet.

Tabak-Import aus Drittländern

Aber Achtung! Kommt man aus Drittländern außerhalb der EU zurück nach Österreich, gelten andere Regeln. Grundsätzlich sind dann nur 250 g Rauchtabak zum Mitnehmen erlaubt, allerdings ebenfalls nur von Personen, die 17 Jahre oder älter sind. Komplex wird die Gesetzgebung erst recht, wenn über mehrere Länder eingereist wird. Die Gesetze in Bezug auf Tabak sind dann je nach Land verschieden – und schon die Durchreise könnte Probleme verursachen. Beachtet man allerdings alle Auflagen, steht einem schönen Genuss-Souvenir für zu Hause nichts im Weg.

Wenn eure Shisha beim Rauchen kratzt

Das Problem kennt jeder, die Shisha fängt an zu Kratzen oder schmeckt Verkohlt.

Warum das so ist oder wie ihr das abwenden könnt, versuche ich kurz zu erklären.

Grund dafür ist ganz einfach dass zuviel Hitze entsteht und der Tabak verbrannt bzw. die Dampfsteine bereits trocken sind.

Ein paar Grundlegende Tipps von meiner Seite

– Tabakkopf nicht komplett füllen also nicht vollstopfen. Wenn kein Abstand zwischen Tabak und Kohle ist, wird dieser natürlich schneller verkohlen.

– genügend kleine Löcher machen in der Alufolie und am besten Doppellagig od. Vierlagig bzw. dickere Alu oder gleich ein Kaminkopf bzw. Sieb verwenden.

– Mit Kohlen experimentieren – kommt natürlich darauf an ob ihr mit Selbstzünder oder Naturkohlen raucht.

Bei Naturkohlen gibt man meist 2-4 auf dem Kopf, dann sollten diese eher Seitlich liegen bzw. verschiebt sie während dessen ab und an mal.
Sollte es plötzlich kratzen, dann nehmt ggf. eine Kohle runter um die Hitze zu verringern – oft reicht es nur für das Anrauchen mehr Kohle darauf zu legen.

 

Hier wieder ein Video auf YouTube welches ebenfalls helfen könnte:

Probleme mit der Shisha Rauchentwicklung

Es kann immer wieder vorkommen, dass eure Shisha nicht genügend Rauch entwickelt.

Vor allem Anfänger wissen sich vielleicht nicht zu helfen, wenn dem so ist.

Generell liegt es immer am Setup also am Kopfbau – da heißt es etwas experimentieren und spielen bis man es heraus hat.

Was kann das für Gründe haben?

z.B. Tabak ist zu Trocken (evtl. mit Molasse aushelfen), falsche Kohlen, zu wenig Hitze, zu viel Wasser in der Bowl, etc.

 

Hier findet ihr noch Videos von ShishaSchmitty die euch ggf. helfen könnten.

Vorstellung der Firma Aladin

aladinlogoAladin ist wohl einer der ersten Unternehmen gewesen die Orientalische Wasserpfeifen in Europa vertrieben haben.
Die Firma Aladin wurde 1987 gegründet und war von Anfang an in diesem Business dabei.

In diesen Videos wird euch die Firma Aladin, welcher Produzent von vielen Produkten ist vorgestellt und erhält sogar einen Einblick in das Lager.
Unter anderem vertreten Sie die Brands Bigg, IceRockz, MolaMix, Bamboocha, Nakhla, Bahrain, Tom Cococha, Narikela, etc.
Ebenso erfährt ihr einiges über Entwicklung der Wasserpfeife bzw. Shisha selbst und wie sich der Markt dafür entwickelt hat.

Mehr erklärt euch Hamid H. von Aladin selbst in den Videos von Paolos World.

Viel Spaß mit diesen informativen Einblick 😉

 

Teil 1:

Teil 2:

 

Links: www.aladin-shisha.de

Aladin Shisha kaufen im Einzelhandel

7 Dinge, die Du beim Kauf einer Shisha beachten solltest

Red hookah

 

7 Dinge, die Du beim Kauf einer Shisha beachten solltest

Du möchtest Dir eine Shisha zulegen?

Dann solltest Du vorher einiges über die Wasserpfeife wissen.

Denn der Shisha-Kauf ist angesichts der inzwischen vielfältigen Auswahl gar nicht so leicht. Von Plastik- bis Glasshisha ist am Markt alles erhältlich.

Dabei solltest Du einige Dinge beachten, die für den Kauf der richtigen Shisha von Bedeutung sind. Wir verraten Dir, welche Kriterien bei einer Shisha eine Rolle spielen und worauf Du sonst noch achten solltest.

 

Weiterführende Informationen zum Thema Shisha kaufen und Shisha rauchen findest du auf rauchringking.de.

 

 

Wenn Du eine gute von einer schlechten Shisha unterscheiden willst, solltest Du auf folgende Kriterien achten:

1. Rauchentwicklung

An der Rauchentwicklung erkennst Du, wie viel Qualm beim Rauchen entsteht. Abhängig ist die Rauchentwicklung von der Räuchersäule, dem Tauchrohr, dem Schlauch und dem Mundstück.

Einfluss nehmen aber auch Tabak und Kohle. Das Ziel ist möglichst viel Rauch, also eine gute Rauchentwicklung.

2. Durchzug

Mit dem Durchzug einer Shisha wird angegeben, wie schwach oder stark der Widerstand beim Ziehen ist.

Der Durchzug ist optimal, wenn man beim Rauchen das Gefühl hat, man würde einatmen. Nicht gut ist der Durchzug, wenn der Widerstand zu groß ist und man zu stark am Schlauch ziehen muss.

Rauchsäule, Tauchrohr, Schlauch, Mundstück und Kopf spielen für den Durchzug eine Rolle.

3. Optik

Beim Kauf einer Shisha spielt auch die Optik eine Rolle. Denn beim Rauchen möchte man auch eine Shisha vor sich haben, die optisch etwas hermacht.
Natürlich ist der optische Faktor individuell vom persönlichen Geschmack abhängig. Erhältlich sind Wasserpfeiffen in verschiedenen Farben und Materialien.

4. Material

Das Material einer Shisha bestimmt in der Regel ihren Preis. Für einen geringen Preis muss man beim Rauchen meist gewisse Abstriche machen. Das Material ist umso edler, je mehr Geld man investiert. Ein optimales Rauchergebnis erhält man mit einer Shisha mit Edelstahlsäule sowie einer Glasbowl. Diese Materialien konnten sich immer wieder bewähren.

5. Größe und Gewicht

Eine große Rolle spielen beim Kauf einer Shisha auch Größe und Gewicht. Wenn Du Dir eine Shisha anschaffen möchtest, solltest Du bedenken, wie viel Platz Du hast, die Shisha zu verstauen. Auch, ob sie nur in deiner Wohnung bleiben oder transportiert werden soll, ist von Bedeutung.

So gibt es beispielsweise Wasserpfeiffen mit einem Gewicht von 15 kg und einer Größe von bis zu 1 m. Derartige Modelle sind für den Transport jedoch nicht sehr gut geeignet.

6. Das kostet eine gute Shisha

Wenn Du Dir eine Shisha kaufen möchtest, solltest Du Dir über das ganze „Drumherum“ auch Gedanken machen. Denn mit dem Kauf der Shisha ist es nicht getan, Du brauchst weiteres Zubehör, um die Shisha nutzen zu können.

Eine gute Shisha kostet im Schnitt mindestens 70 Euro. Um die Shisha jedoch nutzen zu können, brauchst Du auch Tabak und Kohle.

Eine Dose Tabak kostet im Schnitt etwa 14 Euro (200 Gramm), 1 Kilogramm Kohle etwa 5 Euro.

Die Kohle wird idealerweise mit einem Gasbrenner oder Elektroherd angemacht – Kostenpunkt etwa 15 bis 30 Euro.

Insgesamt belaufen sich die Kosten also auf mehr als 100 Euro und je nach Häufigkeit des Gebrauchs musst Du natürlich Tabak und Kohle nachkaufen.

7. Der richtige Shop für den Shisha Kauf

Eine Shisha kannst Du in einem Shisha-Shop oder im Internet kaufen.

Im Shisha-Shop hast Du den klaren Vorteil, dass Du Dir die Modelle genau anschauen kannst.

Der Nachteil: Die Auswahl ist eingeschränkt und Du weißt nicht, ob Du dem Verkäufer wirklich vertrauen kannst. Dieser möchte natürlich verkaufen und wird seine Produkte nie schlecht reden.

Sinnvoller ist der Kauf im Internet. Die Auswahl ist groß und anhand von Kundenmeinungen kannst Du selbst entscheiden, welche Shisha zu Dir passen könnte.

Ausführliche Informationen zum Shisha Kauf, insbesondere auch zu speziellen Modellen, wie beispielsweise einer Glas Shisha findest Du auf rauchringking.de.

Brand in Shisha-Bar

In einer Shisha-Bar in Deutschland, Bielefeld kam es zu einem Hausbrand – Schaden in Höhe von 30.000 Euro.

Die genaue Brandursache ist jedoch unklar.

Bewohner des zweistöckigen Hauses hatten um kurz vor sechs Uhr am 21.08. Brandgeruch wahrgenommen und die Feuerwehr alarmiert.

Die neun Bewohner hatten bereits das Haus unverletzt verlassen.

Die Feuerwehr rückte mit 45 Einsatzkräften an und brachten das Feuer unter Kontrolle, welches im Erdgeschoss in der Shisha-Lounge im Bereich der Küche entstanden ist.

Die Wohnungen im oberen Geschossen waren vom Brand zum Glück nicht betroffen.

Quelle: westfalen-blatt.de

Foto: westfalen-blatt.de / Markus Poch


Shishas kaufen (Amazon)

spam blockers
Besucherzähler
  • 713640 Besucher