Der Shisha Newsblog aus Österreich !

Shisha Tabak

1 2 3 6

Änderung im Tabaksteuergesetz in Deutschland

Am 10.06.2021 wurde in Deutschland ein neues Tabaksteuergesetz beschlossen.

Es hat sich auch im Bezug zu Shisha Tabak und Shisha Dampfsteine einiges geändert.

Bisher wurde der Shisha Tabak wie Pfeifentabak besteuert – dies soll sich nun ändern und Wasserpfeifentabak enthält nun zusätzlich noch eine Steuer drauf – somit wird dieser teurer.

Bereits im Februar wurde beschlossen, dass nun auch sogenannte Wasserpeifen Dampfsteine versteuert werden sollen.
Bei Shisha Steam Stones verhält es sich so, dass diese bisher in Deutschland nicht in das Tabaksteuergesetz fielen.
Nun lautet die unverbindliche Zollmeldung, dass in Liquid/Molasse getränkte Wasserpfeifen Tabak ebenso Tabaksteuerpflichtig sein sollen. Nicht getränkte also trockene Mineralsteine unterliegen dem nicht, sondern nur Rauchsteine die auch ein Trägermaterial (Melasse/Zucker/Honig,etc.) enthalten und somit Rauchfertig sind.

Das wird somit auch nikotinfreie Dampfsteine in Zukunft teuer machen.
Manch Hersteller hat hierfür eine Alternative – in dem man die Natursteine ohne Melasse anbietet und die Melasse separat abgepackt. Das ist zumindest bis 07/2022 rechtskonform – denn dann werden wohl auch Liquids besteuert, unabhängig davon ob Nikotin enthalten oder nicht. Für den deutschen Markt werden dann alle Produkte mit Steuermarken versehen.

Wie das in Österreich aussieht, ist noch nicht klar – hier ist uns bisher zum Glück noch keine Änderung bekannt.
Bei uns herscht ohnehin ein Tabakmonopol für Tabak und somit werden nur Trafiken supportet.
Dampfsteine sind bislang davon ausgenommen bzw. gibt es keine gesetzliche Vorschreibung und man kann nur hoffen dass dies so bleibt. Nachdem aber sogar explizite Shisha Lokale in das Gastro-Rauchergesetz gefallen sind und viele Unternehmer in Österreich vor dem aus standen, muss man sich wohl auch darauf vorbereiten, dass es für div. Shops bald noch schwieriger wird als zuvor.

Link zum Ge­setz zur Mo­der­ni­sie­rung des Ta­bak­steu­er­rechts:
https://www.bundesfinanzministerium.de/Monatsberichte/2021/07/Inhalte/Kapitel-3-Analysen/3-1-modernisierung-tabaksteuerrecht.html

 

 

37 Tonnen Shisha Tabak beschlagnahmt

Italienische Behörden haben Anfang des Jahres im Hafen von Triest über 37 Tonnen Shisha-Tabak konfisziert.

Drei Ladungen mit je 12 Tonnen an Wasserpeifen Tabak haben die Ermittler in Triest entdeckt.
Deklariert und somit falsch gekennzeichnet war dieser als „Möbel und Teppiche“ womit die Steuerzahlungen umgangen werden sollten.

 

Aufgefallen sei es der Finanzpolizei durch teilweise unechte Papiere.
Den Angaben der Behörden zufolge hätte der Verkaufswert der Ware geschätzt einen Gewinn von 1,2 Millionen Euro bringen können.

 

Quelle: RND

Der nächste Rapper steigt ins Shisha Business ein

Nach dem bereits unter anderem KC Rebell, PA Sports sowie Haftbefehl ins Shisha Business mit eigenen Shisha-Tabak Label eingestiegen sind, folgt der nächste.

Denn nun hat sich auch Kool Savas dazu entschieden seine Tätigkeiten zu erweitern. Auf Facebook gab er bekannt dass in kürzer Zeit die ersten Sorten seines Shisha-Tobacco Labels „Essah German Tobacco“ auf den Markt kommen sollen.

Der Tabak wird auf der ShishaMesse in Frankfurt präsentiert.
Genauso wie seine erste „eigene“ Shisha von Essahwerk.

Quelle: HipHop.de

10 Tonnen illegaler Shisha-Tabak sichergestellt !

Erneut haben Zoll-Fahnder in Deutschland mehr als sage und schreibe 10 Tonnen Shisha-Tabak sichergestellt.
Das ist eine Rekordmenge welche Mitte November in Berlin vom Zoll beschlagnahmt wurde.
Es ist dabei ein illegales Shisha-Vertriebsnetz stillgelegt worden, welche regelmäßig unversteuerten Tabak aus dem Ausland importiert haben.

Der Hauptverdächtige sei ein 35-jähriger welcher Bezüge zu kriminellen Mitgliedern einer arabischstämmigen Großfamilie habe – er sei nun in Untersuchungshaft. Mit dem beschlagnahmten Tabak hätte der Mann schätzungsweise einen Gewinn von 6 Millionen Euro über Shisha Bars einfahren können.

30 Einsatzkräfte waren bei den Durchsuchungen beteiligt und das Landeskriminalamt war seit Juli der deutsch-irakischen Tätergruppe auf der Spur.
Die drei 27 bis 35 Jährigen Beschuldigten sollen neben legalen Geschäften eben auch einen illegalen Vertrieb mit selbst hergestelltem Wasserpfeifentabak aufgebaut und diese europaweit vertrieben haben.

Quelle: Der Tagesspiegel

470Kg Shisha Tabak sichergestellt !

In Deutschland, Karlsruhe – wurden am 25.09.20 bei dem länderübergreifenden Sicherheitstag im öffentlichen Raum insgesamt 39 Fahnungstreffer, 11 Festnahmen und 420 Ordnungswidrigkeiten geahndet.

Ein besonderer Fall gelang den Zollbeamten, als sie etwa 475 Kilogramm Wasserpfeifen-Tabak sicherstellten.

„darunter augenscheinliche Schmuggelware sowie mehrere Kisten Tabak, die außerhalb einer Bar versteckt waren und durch Einsatzbeamte entdeckt wurden“ – so die Mitteilung des Zollamtes.

Shisha Tabak unterliegt genauso wie normaler Tabak der Tabaksteuer – und importierter, nicht verzollter Shisha Tabak ist somit illegal.

Ohne Steuerbanderole wird es sich wahrscheinlich genau darum handeln – eben um Fälschungen oder Schmuggelware. Die Aussgabe von loser Tabakware ist übrigens auch nicht gestattet in Detuschland.

 

Quelle: ka-news.de

Shisha-Steuer in Saudia Arabien !?

In Saudi Arabien sorgte Ende des Jahres 2019 eine neue Shisha-Steuer von sage und schreibe 100 Prozenz für viel Kritik und Verwirrung.

Laut einem Amtsblatt will das Ministerium für kommunale und ländliche Angelegenheiten eine Steuer auf alle in Gastronomie Betrieben angebotenen Tabakprodukte erheben. Shisha gehört in diesem Land dazu und somit wären sehr viele Bars davon betroffen.

Darauf hin haben bereits einige Lokale die Shisha aus ihrem Angebot entfernt und die Preise gesenkt um Kunden nicht zu vergraulen.

Im Internet gab es dazu eine Welle an Kritiken.
Viele Nutzer stellten Fotos ihrer Restaurant-Rechnungen online, welche am Ende doppelt so hoch ausfielen, aufgrund dieser Steuer.

Die Steuer soll u.a. als Maßnahme zum Gesundheitsschutz dienen, aber auch eine Maßnahme um das Steuerdefizit des Landes zu senken, diesen Weg schlug die saudische Regierung bereits des öfteren ein.

Die Steuer sei ein „indirekter Weg, Shishas zu verbieten, ohne sie zu verbieten“, schrieb ein Kritiker. „Tabaksteuer – Kontroverse und Verwirrung“, titelte die Zeitung „Al-Madina“

 

Quelle: ORF.at

Riesige Auswahl an Shisha Tabak

Wir schreiben das Jahr 2019 und die Shisha hat in Europa bereits vor einigen Jahren Fuß-gefasst. Ich erinnere mich an Zeiten, wo es kaum noch Shisha Shops oder Shisha Bars hier gab und viele unwissende die Wasserpfeife mit Drogen in Verbindung brachten (leider ist dem bei älteren Leuten vereinzelt noch immer so…).

Ursprünglich aus dem Orient – kam die Shisha nach und nach auch in Deutschland, Österreich & co – wo ein Shop nach den anderen sowie viele Shisha Bars ihre Pforten eröffneten, wodurch Wasserpfeifen rauchen, vor allem bei Jugendlichen, immer beliebter wurde.

Warum ? Ganz einfach – es hat etwas Gemeinschaftliches bei einer gemütlichen Shisha mit Freunden zu chillen. So gibt es unzählige fruchtige Geschmackssorten an Shisha Tabak, die sogar Nichtraucher dazu verführen. Denn es ist viel angenehmer an einer Shisha zu ziehen als einer herkömmlichen sowie geschmacklosen Zigarette.

Als die Shisha vom Orient nach Europa ankam, gab es noch nicht viel Auswahl an Shisha Tabak Sorten – die bekanntesten Hersteller, welche auch heute noch am Markt sind, waren wohl El Nakhla (aus Ägypten) sowie Al Fakher (aus Dubai) und eventuell noch Serbetli (aus Türkei) – die beliebteste Geschmackssorte, womit vermutlich jeder am Anfang eingestiegen ist, war Doppel-Apfel.
Danach kamen immer mehr Hersteller auch nach Europa und es gab immer mehr Geschmackssorten für die Shisha. Es gibt diverse Frucht-Sorten von Apfel, Traube, Blaubeere, Kirsche, Banane bis hin zu Kokos, Minze als auch viele Cocktail-Sorten wie z.B. Caipirinha, Pina Colada, usw. oder diverse Frucht-Mischungen wo für jeden etwas dabei ist und für Abwechslung sorgt.

Mittlerweile gibt es auf dem Markt eine riesige Auswahl an Shisha Tabak Sorten, nur allein im Shop Shisha Oase wo man Shisha Tabak günstig kaufen kann, gibt es über 76 verschiedene Shisha-Tabak Hersteller und noch viel mehr Geschmacksrichtungen!

Um nur ein paar wenige Aufzuzählen, welche zu den Top Marken gehören.
Al Fakher, Al Waha, Adalya, Nahkla, 7 Days, 187 Tabak, Starbuzz, Social Smoke, Fantasia, uvm. – viele dieser od. auch ungenannten Sorten gibt es bei uns in Österreich gar nicht, da diese von unseren Großhändlern nicht importiert werden und wie bekannt ist, gibt es bei uns ein Tabakmonopol womit ihr Shisha Tabak ausschließlich in Trafiken erwerben dürft und könnt.

Meines Wissens nach, gibt es in Deutschland die 5% Feuchtigkeitsgrenze nicht mehr, welche damals Gesetzlich reguliert war – so mussten die Produzenten explizit für Deutschland eine eigene Charge umsetzen, da der Shisha Tabak aus dem Ausland normalerweise gut 20-30% Feuchtigkeit an Molasse besitzt für eine gute Rauchentwicklung. Man musste also den Tabak mit Molasse nachfeuchten um ein gutes Rauchvolumen zu erhalten ohne dass dieser sofort angebrannt ist – das ist mittlerweile nicht mehr nötig, auch wenn man mit Melassen natürlich den Geschmack intensivieren kann oder alten Tabak aus dem Urlaub, welcher dort leider oft in der Sonne gelagert wird, wieder anfeuchten kann – um ausgetrockneten Tabak wieder zu einem guten Raucherlebnis zu bringen.

Nachdem es diese Beschränkung nicht mehr gibt, welche es in Österreich übrigens nie gab, scheinen sehr viele neue Tabakproduzenten auf den Markt gekommen zu sein und somit gibt es heute eine fast schon unüberschaubare Auswahl, die jedoch für jeden Shisha Raucher etwas bietet.

Übrigens gibt es neben Shisha Tabak heut zu Tage auch Tabakersatz Erzeugnisse wie z.B. Shisha Dampfsteine und Shisha Dampfpasten, diese man auch in den Shops findet. Diese mag aber vielleicht nicht jeder, so sind diese komplett ohne Nikotin, da kein Tabak enthalten ist und ein anderes Trägermaterial für die Molasse verwendet wird wie z.B. Mineralsteine oder eine Paste. Man kann es mit E-Shisha vergleichen die ein Liquid verwenden. Am besten einfach ausprobieren 😉

1 2 3 6
Besucherzähler
  • 998763 Besucher

Shishas kaufen (Amazon)

SHISHA NEWS

SHISHA INFO

SHISHA BLOG

HOOKAH NEWS

HOOKAH INFO

HOOKAH BLOG

Archive