Der Shisha Newsblog aus Österreich !

Shishatabak

10 Tonnen illegaler Shisha-Tabak sichergestellt !

Erneut haben Zoll-Fahnder in Deutschland mehr als sage und schreibe 10 Tonnen Shisha-Tabak sichergestellt.
Das ist eine Rekordmenge welche Mitte November in Berlin vom Zoll beschlagnahmt wurde.
Es ist dabei ein illegales Shisha-Vertriebsnetz stillgelegt worden, welche regelmäßig unversteuerten Tabak aus dem Ausland importiert haben.

Der Hauptverdächtige sei ein 35-jähriger welcher Bezüge zu kriminellen Mitgliedern einer arabischstämmigen Großfamilie habe – er sei nun in Untersuchungshaft. Mit dem beschlagnahmten Tabak hätte der Mann schätzungsweise einen Gewinn von 6 Millionen Euro über Shisha Bars einfahren können.

30 Einsatzkräfte waren bei den Durchsuchungen beteiligt und das Landeskriminalamt war seit Juli der deutsch-irakischen Tätergruppe auf der Spur.
Die drei 27 bis 35 Jährigen Beschuldigten sollen neben legalen Geschäften eben auch einen illegalen Vertrieb mit selbst hergestelltem Wasserpfeifentabak aufgebaut und diese europaweit vertrieben haben.

Quelle: Der Tagesspiegel

470Kg Shisha Tabak sichergestellt !

In Deutschland, Karlsruhe – wurden am 25.09.20 bei dem länderübergreifenden Sicherheitstag im öffentlichen Raum insgesamt 39 Fahnungstreffer, 11 Festnahmen und 420 Ordnungswidrigkeiten geahndet.

Ein besonderer Fall gelang den Zollbeamten, als sie etwa 475 Kilogramm Wasserpfeifen-Tabak sicherstellten.

„darunter augenscheinliche Schmuggelware sowie mehrere Kisten Tabak, die außerhalb einer Bar versteckt waren und durch Einsatzbeamte entdeckt wurden“ – so die Mitteilung des Zollamtes.

Shisha Tabak unterliegt genauso wie normaler Tabak der Tabaksteuer – und importierter, nicht verzollter Shisha Tabak ist somit illegal.

Ohne Steuerbanderole wird es sich wahrscheinlich genau darum handeln – eben um Fälschungen oder Schmuggelware. Die Aussgabe von loser Tabakware ist übrigens auch nicht gestattet in Detuschland.

 

Quelle: ka-news.de

Shisha Tabakverordnung – Gesetztesänderungen

 

Es ist zwar mittlerweile 3 Jahre her, jedoch hatten wir darüber nie berichtet.

Jeder Shisha User – zumindest in Deutschland, kannte die Problematik mit der 5% Feuchtigkeitsgrenze bei Shisha Tabak.
Diese Einschränkung gab es bei uns in Österreich oder anderen Ländern nicht.
Zum Vergleich: Shisha Tabak weist üblicherweise, je nach Hersteller, eine Feuchtigkeit von 20-35% auf (durch Molasse/Glycerin).
Dadurch brennt der Tabak nicht so schnell an und das Rauch-vergnügen und Rauchvolumen ist um einiges besser.

 

Bis April/Mai 2016 – denn da bewirkte eine Gesetzesänderung in der Tabakverordnung Deutschland für alle Shisha Fans etwas gutes.
Die Feuchtigkeitsgrenze von 5% wurde aufgehoben, somit wird keine zusätzliche Shisha Molasse zum Anfeuchten mehr benötigt.

Das ist auch der Grund, weshalb Molasse in manch Shops in DE kaum mehr zu finden ist, so würde man es nur mehr für alten trockenen Tabak oder für Shisha Dampfsteine benötigen. Manche sehen es vielleicht wieder Negativ, da nun in der Verpackung weniger Tabak enthalten sei, da das Glycerin/Molasse natürlich ins Gewicht fällt. Aber so einige Hersteller hatten sich an die 5% Grenze und separaten Charge für Deutschland ohnehin nicht so genau gehalten – so gab es auch nur Stichproben und geringe Strafen wenn mal eine Charge darüber war, diese längst wieder abgesetzt war bevor es einen Rückruf gegeben hätte.

 

Hierzu gab es auch im deutschen Shisha Forum eine Diskussion:

http://www.shisha-forum.de/allgemeines-zu-wasserpfeifentabak/159275-berarbeitung-der-tabakverordnung/

Auszug aus de.wikipedia.org

Zum 4. April 2016 wurde die Tabakverordnung durch das Tabakerzeugnisgesetz mit zugehöriger Tabakerzeugnisverordnung ersetzt. Darin werden allgemein alle „Zusatzstoffe …, die die toxische oder suchterzeugende Wirkung oder die krebserregenden, erbgutverändernden oder fortpflanzungsschädigenden Eigenschaften (CMR-Eigenschaften) beim Konsum messbar erhöhen“ sowie speziell Vitamine, Koffein und Taurin verboten. Feuchthaltemittel sind demnach nicht mehr untersagt.

Das ist aber nicht alles, denn Zeitgleich gab es wiederum eine EU-Gesetzesänderung, die wiederum etwas Sinnlos erscheint.
Am 20.05.2016 trat eine neue EU-Tabakproduktrichtlinie in Kraft, die unter anderem folgendes besagt.

Die Shisha Tabak Verpackungen müssen seither ähnlich wie bei Zigaretten neu gestaltet werden.
Demnach müssen auch hier Warnhinweise angebracht werden, die gut 65% der Schachtel od. Dose bedecken müssen.

Zusätzlich dürfen die Tabaksorten nicht mehr auf die Geschmacksrichtung schließen… also keine Früchte, Obst etc. mehr angebracht werden.
Ebenso die Namen der Geschmackssorten mussten verändert werden, so ist Blueberry nicht mehr in Ordnung und müsste ggf. Blue oder was auch immer heißen.
Manch Hersteller (wie Al Fahker, siehe Bild) arbeiten nun nur mehr mit Farben und Nummerierungen um zumindest für den Handel eine Zuweisung und Unterscheidung bieten zu können.

Damit machte man die schönen Verpackungen der Shisha Tabak Hersteller ebenfalls zu nichte.

 

Al Fakher Fusion

Jeder der schon mal Shisha geraucht hat, kennt Al Fakher Shisha Tabak.

Nun hat der Tabakhersteller aus den Vereinigten Arabischen Emiraten eine neue Tabaklinie bzw. Label auf den Markt gebracht.

Al Fakher Fusion – welchen es erstmal in 3 verschiedenen Sorten geben wird.

Neu daran ist, dass es „moderne“ Mixes sind welche bei Al-Fakher nicht im Standard Sortiment waren.

Ambrosia > Cremige Mischung aus Früchten mit einem hauch von Minze

Black Widow > Tropische Basis mit nussigen Note

Magic Love > süßer Früchtemix mit einem hauch von Minze

 

Ob oder wann diese neuen Sorten bei uns in Österreich erhältlich sind, dazu liegen mir keine Informationen auf.

Webseite: http://fusion.alfakher.com

(ist jedoch aus Österreich nicht verfügbar.. womöglich beugt man damit gleich Anfragen aus Österreich vor bzgl. Tabakmonopol)

 

Al Fakher – Apfel-Zimt Mischung

Tabak Review über eine Al Fakher Mischung – Doppelapfel-Zimt


Aussehen: (4/5)

Feuchtigkeit und Tabakschnitt war bei Doppelapfel sowohl auch bei Zimt sehr gut.

Geruch: (4/5)

Fruchtiger Geruch bei Doppelapfel sowohl auch Angenehmer Geruch bei Zimt

Geschmack: (5/5)

Wirklich gute Mischung. Apfel + Zimt passt perfekt zusammen und ergibt einen guten Geschmack 🙂

Rauch: (5/5)

Schöner Dichter Rauch – wie von Al Fakher gewohnt.

Fazit/Ergebnis: (18/20)

Es wurde AlFakher Doppelapfel und Zimt verwendet. Man sollte aber mehr Apfel als Zimt bei der Mischung nehmen, da Zimt intensiver ist und der Apfelgeschmack sonst zu wenig durch kommt.

Eine herrliche Mischung die wirklich passend sowie erfrischend ist und jeder mal probiert haben sollte!

Setup:

Standard Kopf – Leder Kaffeehausschlauch – Alu-2 Lagen – 2 Stk. Bamboocha

Tabak Review – Starbuzz Lemon Tea

Heute mal wieder ein Tabakreview von mir!

Aussehen: braun, feucht, jedoch ein paar kleine Äste dabei (4/5)
Geruch: undefinierbar aber eher herb (4/5)
Rauch: super wie von Starbuzz gewohnt (5/5)
Geschmack: lecker nach Zitroneneistee, wie erwartet (5/5)
Fazit/Ergebnis: auf jeden Fall einer DER besten Tabaks für den Sommer! (18/20)

Setup: Saphire Hot Shot, Carbopol Ring


LG René

Besucherzähler
  • 890920 Besucher

Shishas kaufen (Amazon)

SHISHA NEWS

SHISHA INFO

SHISHA BLOG

HOOKAH NEWS

HOOKAH INFO

HOOKAH BLOG

Archive